Sonntag, 9. August 2009

Diese Socke hat einen Haken

Die erste Socke des Paares für meine Mama ist fertig. Hier verwerte ich Wollreste aus dem vorigen Jahrhundert: Die Wolle stammt noch aus "Ostzeiten". Strickt sich wunderbar - ist aber mächtig dünne, weshalb man ganz schön lange strickt. Leider ist die rosa Wolle der Zeit erlegen, weshalb ich das Muster nur am Bund gestrickt habe. Die weiße Wolle hat so komische Knubbel mittendrin. Strickt sich so-la-la. Nicht meine Lieblingswolle. Die Socken können wohl eh nicht im Schuh getragen werden. 1. wegen dem Knubbelhacken und 2. wegen dem Haken. Zum Schlafen und auf der Couch lungern langt's alle Mal.


Nur hat die Socke einen Haken. Und das kommt daher, weil meine Mama mich - während ich verzweifelt am Zehenabschluss fummele - unablässig neckte ... ohne Worte. So habe ich ihr ganz zum Schluss den Haken verpasst. Die zweite Socke strickt sich nun fast von selbst.


Ich habe den Zehenabschluss das erste Mal passend für links und rechts gestrickt. Ich finde das funktioniert ganz gut und sieht auch gut aus.

Kommentare:

  1. Hallo :)
    toll sehen sie aus, aber- stört die Schlaufe denn nicht im Schuh? Oder sind das reine Zuhause Socken?
    Entschuldige die doofe Frage :(
    Liebe Grüsse
    ramante

    AntwortenLöschen
  2. Hi :)
    uuuups, ich hatte nur den zweiten Absatz gelesen. Wie peinlich.
    Entschuldigung.
    Lg
    ramante

    AntwortenLöschen
  3. Hi ramante - keine Sorge, das ist keine doofe Frage ;)
    Ja, die Socken sind tatasächlich für zuhause gedacht. Die Ferse mit den Knubbeln würde ja genauso wie der Haken beim Laufen stören.

    Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen