Mittwoch, 28. März 2012

Urlaubsbilanz

Der Urlaub ist längst vorbei und es wird Zeit Bilanz zu ziehen.


Auf dem Flug in die Freizeit habe ich es geschafft 3/4 Socke zu stricken. Für den Flug habe ich ein Nadelspiel und meinen Rest orange Sockenwolle mitgenommen und ein neues Paar Socken für mich angeschlagen. Die zweite Socke habe ich im Urlaub angefangen und sie wartet darauf fertiggestellt zu werden. Außerdem habe ich den Mädchenpullover beendet.
Im Urlaub habe ich einen traumhaften Yarn Shop entdeckt und stundenlang gestöbert. Gekauft habe ich auch etwas: Eine Tasse (als hätte man nicht schon genug) und Maschenmarkierer. Maschenmarkierer? Tja, obwohl ich Verfechter der denkbar einfachen Variante bin, kam ich nicht umhin mir auch mal etwas überflüssiges aber unglaublich toll umgesetztes zu kaufen.



Zudem fand ich im Shop auch ein endlich mal ein schönes Maßband - auch hier: Nicht, dass ich nicht schon eines hätte ... aber es ist eine gehäkelte Katze!


Gestaunt habe wieder ich über die teuren Wollpreise. Und gefreut habe ich mich darüber, dass unsere deutsche Wolle so beliebt ist. Jedes Mal nehme ich mir vor mal schöne Wolle zu kaufen - und jedes Mal schrecken mich die Preise ab. Vielleicht es auch ganz gut so, man hat ja genug Wolle im Vorrat, die erstmal verstrickt werden möchte. In der Tasse oben entdeckt Ihr dennoch "frische" Creme de la Creme-Wolle in Aqua Jade. Die habe ich aber nicht in dem schönen, wohligen, inspirierenden, teuren Laden gekauft, sondern in einem konventionellen (aber minimal preiswerteren) Schuppen. Vielleicht wird es ein Strickjäckchen für meine Nichte?


Auf dem Rückflug habe ich wieder mein Nadelspiel und diesmal die restliche rosa Sockenwolle vom Mädchenpulli eingesteckt und habe passend dazu kleine Söckchen gestrickt. Zumindest die erste Socke ist komplett fertig. Fäden habe ich noch nicht vernäht. Weil ich nicht weiß, ob die Söckchen passen werden, habe ich so die Option sie noch zu ändern.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen